Warning: file_put_contents(/mnt/web021/b2/89/59031589/htdocs/templates_c/filecache/active_tpl.fc): failed to open stream: Disk quota exceeded in /mnt/web021/b2/89/59031589/htdocs/includes/src/Cache/Methods/CacheAdvancedfile.php on line 71 Vistron CO2 Monitore sorgen für bessere und hygienische Raumluft

Vistron CO2 Monitore sorgen für bessere und hygienische Raumluft

LaSAT Vertriebs GmbH
2020-12-28 18:46:00 / Gebäudetechnik / Kommentare 0
Vistron CO2 Monitore sorgen für bessere und hygienische Raumluft  - Vistron CO2 Monitore sorgen für bessere und hygienische Raumluft

Richtiges Lüften bringt viele Vorteile mit sich. Nicht nur in Zeiten von Corona ist richtiges Lüften unerlässlich, auch unter normalen Umständen bietet frische Raumluft eine ganze Reihe an Vorteilen. Deshalb ist ein gutes Lüftungskonzept in Schulen, Kindergärten, Büros oder Ämter wichtiger denn je.

Das Robert Koch Institut hat zu den drei AHA-Regeln, Abstand, Hygiene, Alltagsmaske nun noch eine vierte Komponente, das Lüften, ins Spiel gebracht. Durch richtiges Lüften kann die Viruslast und somit die Ansteckungsgefahr in einem Raum erheblich reduziert werden. Da wissenschaftliche Studien nachgewiesen haben, dass die Anzahl der Aerosole mit der Konzentration an CO2 in einem Raum direkt in Zusammenhang steht, gibt es mit der CO2-Konzentration einen guten Indikator für die Aerosolbelastung und somit der potentiellen Ansteckungsgefahr in einem Raum.

Sauber Raumluft erhöht darüber hinaus die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit. Gerade in Räumen, in denen sich mehrere Personen aufhalten, steigt der CO2 Gehalt relativ schnell an. Dies führ im Allgemeinen zu Müdigkeit, Unwohlsein und im Extremfall zu Kopfschmerzen und Übelkeit. Aus diesem Grund ist eine gute Raumlüftung unerlässlich. Eine Schwierigkeit besteht darin, dass Personen, die sich in einem Raum aufhalten, eine steigende CO2 Konzentration nicht unmittelbar wahrnehmen können. Dadurch sind Messgeräte notwendig, die den CO2 Gehalt fortlaufend messen und entsprechend anzeigen.

CO2-Monitore haben sich bei der Steuerung der Raumlüftung als überaus hilfreich und nützlich erwiesen. Sie zeigen nicht nur den CO2 Gehalt der Raumluft an sonder geben farblich strukturierte Lüftungsempfehlungen. Durch die Unterstützung eines CO2 Monitors erhält man nicht nur die Information wann gelüftet werden soll sondern auch wann der Lüftungsvorgang beendet werden kann. Dies spart vor allem in den kalten Jahreszeiten Heizkosten. 

Aktuell am Markt gibt es zwei gängige Verfahren um die CO2 Konzentration zu bestimmen:

VOC Sensoren messen eine Vielzahl von flüchtigen Organischen Verbindungen und berechnen durch anhand deren Konzentrationen die Menge an CO2. Der CO2-Gehalt wird somit nicht direkt gemessen sondern indirekt durch das Vorhandensein anderer Gase. Ist der Mensch die Ursache bzw. die Quelle der organischen Verbindungen ist das ein guter Anhaltspunkt zu dem CO2-Gehalt der Raumluft. Allerdings gibt es in den Raumen durchaus andere Quellen dieser organischen Verbindungen wie Reinigungsmittel Duftstoffe etc. die das Ergebnis nachhaltig verfälschen können. Sensoren dieser Bauart sind zwar sehr günstig im Preis, allerdings ist eine zuverlässige Messung damit nicht möglich.

NDIR Sensoren hingegen messen die CO2 Konzentration direkt. Bei diesem Verfahren macht man von der Tatsache Gebrauch, das CO2 Moleküle Infrarotstrahlung im Bereich von 4,3 µm absorbieren. Andere Gasmoleküle absorbieren diesen Wellenbereich des Lichtes fast nicht. Es werden Infrarotstrahlen durch eine Luftstrecke geleitet und anschließend mit einem Sensor gemessen  wie viele davon ankommen. Je nachdem wie viel CO2 in der Luft enthalten ist, wird der Infrarotstrahl mehr oder weniger stark gedämpft. Bauartbedingt sind diese Sensoren aufwendiger und teurer als VOC Sensoren, allerdings lassen sich damit präzise Messungen durchführen.  

Der deutsche Hersteller Vistron hat mit dem CO2-Sensor CM1 ein ideales und preisgünstiges Hilfsmittel entwickelt, das sämtliche Anforderungen an eine gute Raumluftampel erfüllt. Der große farbige TFT Bildschirm wird je nach CO2 Gehalt mit den Farben Grün, Gelb oder Rot eingerahmt. Somit sehen Sie sofort wann gelüftet werden muss. Der CO2 Messwert wird direkt angezeigt und mit einem kurzen Druck auf den CO2 Wert wird der grafische Verlauf der CO2 Konzentration eingeblendet. Wird die Warnschelle Rot erreicht, ertönt ein kurzer akustischer Signalton. Der Signalton kann aber auf Wunsch auch am Gerät deaktiviert werden, z.B. bei Prüfungen. Neben dem Co2 Wert wird die Raumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit angezeigt. Es lassen sich viele individuelle Einstellungen vornehmen, das Gerät kann aber auch einfach angesteckt und in Betrieb genommen werden. Unser Angebot zu dem Vistron CM1 finden Sie hier.  


News